00 Artikel

Ursina Lardi

Geboren am 19.12.1970 in Samedan

Ursina Lardi ist Theaterschauspielerin mit Leib und Seele und gilt bei vielen Kritikern als Ausnahmetalent. Neben ihrer Theaterarbeit steht sie regelmäßig für Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera. Ursina Lardi wurde am 19. Dezember 1970 in Samedan in der Schweiz geboren und wuchs mit drei Geschwistern auf. Ihr Schauspielstudium absolvierte die Schweizerin an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Der Ausbildung folgte ein Engagement am Düsseldorfer Schauspielhaus, wo sie unter anderem mit Regisseur Einar Schleef zusammenarbeitete und große Erfolge feierte. Danach wechselte sie an das Schauspiel Frankfurt. Seit 2000 arbeitet Ursina Lardi als freischaffende Schauspielerin. Obwohl sie weiterhin vorwiegend auf der Theaterbühne zu bewundern ist, unternimmt sie regelmäßig Ausflüge vor die Kamera. Wie vielseitig sie ist, bewies Ursina Lardi dabei in so unterschiedlichen Filmen wie Angela Schanelecs Film-Experiment "Mein langsames Leben" (2001), Mona Lenz' erotischem Melodram "Der große Schlaf" (2005), Andreas Kleinerts Psychodrama "Hurenkinder" (2008) und Sören Senns charmanter TV-Komödie "Canzun Alpina" (2008). In Michael Hanekes vielfach preisgekröntem Meisterwerk "Das weiße Band" überzeugte sie in der Rolle der beherrschten Gutsherrin neben Ulrich Tukur. Zu Ursina Lardis aktuellsten Fernsehprojekten gehörten 2010 gleich mehrere "Tatort"-Folgen, darunter der Bodensee-Krimi "Schöner Schein" und die Episode "Edel sei der Mensch und gesund" aus Berlin, die Anfang 2011 ausgestrahlt wurden. Ende 2010 stand die Schweizerin außerdem für Vivian Naefes Fernsehfilm "Halbmond" vor der Kamera. Danach widmete sie sich wieder ganz dem Theater und beeindruckte in dem von dem Regie-Duo Thorsten Lensing und Jan Hein inszenierten Stück "Die Kleider der Frauen" nach Erzählungen von Brigitte Kronauer als Solodarstellerin. Ursina Lardi lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Berlin.

Weitere Filme mit Ursina Lardi

0 Plätze gewählt

Dieser Film wird aktuell nicht im Programm gezeigt.

Das Programm für die Kinowoche ab donnerstags wird jeweils am Montag­nachmittag veröffentlicht.

Das Programm für die Kinowoche ab Donnerstag wird jeweils am Montag­­nachmittag veröffentlicht.

Elvis

FSK 6160 Minuten | Drama

Lightyear

FSK 6105 Minuten | Animation

Top Gun Maverick

FSK 12131 Minuten | Action
0 Plätze gewählt
00 Artikel

Ihre PayPal-Zahlung wird ausgeführt.

Ihre Zahlung wird bearbeitet.

Zahlung wird vorbereitet.

Ihre Zahlung mit Google Pay wird ausgeführt.

Ihre Zahlung mit Google Pay wird vorbereitet.

Ihre Zahlung mit Apple Pay wird ausgeführt.

Ihre Zahlung mit Apple Pay wird vorbereitet.

Ihre Gutschein-Zahlung wird ausgeführt.

Ihre kostenfreie Bestellung wird ausgeführt.

Ihre Kundenkarten-Zahlung wird ausgeführt.